Einloggen

Rudern

Am 24.-25.10.09 fand in Hanau am Main der Ländervergleichskampf im Rudern statt.Fast 300 Kinder und Jugendliche aus Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz/Saarland kämpften um Punkte für ihr jeweiliges Bundesland.


Wie jedes Jahr hatte deutsche Ruderjugend die besten Teilnehmer des Bundeswettbewerbs zu einer einwöchigen Jugendfreizeit nach Berlin/Grünau eingeladen. So fuhr auch ich am 10.10. mit der Bahn nach Berlin.


Tag Uhrzeit Ort
Montag 17:00 Bootshaus
Dienstag 17:00 Bootshaus
Mittwoch 17:00 Bootshaus
Donnerstag 18:00 - 20:00 Turnhalle Präsident-Mohr-Schule
Freitag 17:00 Bootshaus
Samstag 10:00 Bootshaus
Sonntag 10:00 Bootshaus

Die Rennrudermannschaft 2009


Bild der Rennrudermannschaft 2009

 

Von links nach rechts:

Franziska Linden, Silke Mohr, Andreas Beer, Lisa Mohr, Katja Breier, Antonia Hengst, Jessica Beer, Stefanie Hang

Unterkategorien

Rudern gehört zu den wenigen Sportarten, die nahezu alle Muskelgruppen beanspruchen. Rudern trainiert Ausdauer, Koordination, Herz und Kreislauf.

Das Verletzungsrisiko ist sehr gering ist, daher hat Rudern einen hohen gesundheitlichen Wert und eignet sich besonders gut zur Rehabilitation und zur gesundheitlichen Prävention.

Rudern kann ab einem Alter von ca. acht Jahren (je nach Körpergröße, Wettkampfrudern ab einem Alter von zehn Jahren) bis ins hohe Alter betrieben werden.

Rennrudern als Leistungssport fordert aufgrund des hohen Trainingsaufwandes und der hohen Belastungen den Einsatz der ganzen Persönlichkeit.
Erfolge können nur durch systematisches Training über das ganze Jahr hinweg erreicht werden. Das Training auf dem Wasser wird durch Kraft- und Konditionstraining ergänzt.

Interessierte können sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden, Trainingszeiten findet ihr hier.

© 2012 Ruderverein Ingelheim | Ruderverein Ingelheim 1920 e.V. - powered by Joomla! free CMS